19. Kalendertürchen: Heldenzeit

Vor gar nicht allzu langer Zeit,da war ein jeder Held dazu bereitUngerechtes zu vergelten.Und auch im Kino retten Helden Welten.Sie schwingen sich auf höchste TürmeStürzen ohne zu zögern in kosmische StürmeKeine Angst in ihnen ist so starkDass es ums eigne Wohl umzustimmen sie vermag.Sie kämpfen immer für die eine Tugend,die gerade angebracht ist bei der Jugend,sprich: - zeig mir deines Helden Kleidund ich verrat dir den Charakter seiner Zeit.Etwa: In einer Welt der UnerreichbarkeitIst ...

Die Wahrheit

Die Wahrheit ist manchmal versteckt Und Spannung fühlt, wer sie entdeckt; Doch hinterm Vorhang, gelüftet durch des Querbürgers Hand, Wartet auch einfach mal nur eine naiv angemalte Wand.

15. Kalendertürchen: Mc Dreamys Augenringe verschwanden, als meine Beatmungsmaschine nicht mehr funktionierte

Als meine Beatmungsmaschine nicht mehr funktionierte, war die Welt auf einmal ganz verschwommen. Wie ein schlechter Drogentrip. Mein Arzt wird wohl nachher meinen Text hier durchgehen und an den Rand schreiben: „Nicht die Beatmungsmaschine ist kaputt, sondern dein Körper. Alles Biologie. Auf Technik kann man sich nämlich verlassen. Selbst, wenn sie scheitert.“ Würde er nicht so verdammt gut aussehen, wär er ein Arschloch. Und das gute Aussehen ist natürlich zeitabhängig: Als ich ...

13. Kalendertürchen – Hannah Arendt

Das Hannah Arendt Manuskript ist fertig und steht in den Startlöchern. Der kongeniale Julian Hämel, Fans dieser Seite erinnern sich, hat eine kleine Passage für mich skizziert: Rachel war eine richtig gute Zeichnerin.  Sie liebte es, andere Menschen zu malen. Besonders Augen. Sie hatte einen Block, in den sie nur Augen malte. Eines Tages verriet Rachel Hannah, dass es besonders schwer wäre, ihre Augen zu zeichnen. Weil Hannahs Augen gefühlt jeden Tag größer und schöner wurden.  Das ...