Der Zug der Wölfe (2)

Ausgehend von euren Antworten auf Instagram und Facebook geht es weiter mit dem nächsten Kapitel unseres kollaborativen Schreibprojektes. Viel Spaß beim Lesen. „Ich habe befürchtet, mein Warten wäre umsonst gewesen“ Mühsam gelang es Andrew gerade mal die Hände im Schnee zu Fäusten zu ballen. In seiner Brust wühlte ein grauenhafter Schmerz. Sobald er einatmete, verbrannte ihm die kalte Luft das Innere seines Brustkorbs. Ein röchelnder Laut quälte sich aus seiner Kehle. ...

Die großen Köpfe sind los

Eine kleine Ankündigung: Im Laufe der letzten drei Jahre hat sich Das-odeon ziemlich gemausert. Und am Grundgerüst wird sich nichts ändern. Sprich: dies ist meine Homepage und hier gibt es immer wieder die Kurzgeschichten und Gedichten aus meiner Feder. Nähere Informationen, etwas Bloggeralltag, etc. findet ihr weiterhin auf meiner Facebookseite oder über Instagram und gelegentlich auch ein wenig über Twitter. Und genau über all diese Kanäle hab ich so viele coole Leute kennengelernt ...

Gib deiner Angst einen Tag Vorsprung

Gib deiner Angst einen Tag Vorsprung!Und deinem Mut einen Zuschuss.Gib deiner Stärke RückendeckungUnd deiner Liebeskraft einen Sinnkuss. Gib deinem Leben den WestwindTausche Anker mit SegelUnd verwechsele Start mit ZielBetritt Neuland, bleib nicht auf Wegen. Streu das Abenteuer in deine SicherheitUnd schreib mit neuem Namen Neue Legenden in die VergangenheitErinnerungen sind Bilder ohne Rahmen. Säe deine Initialen in die Erde auf Ländergrenzenschreib mit deinen Sohlen die Lebenslinien ...

Man stelle sich die Zeit mal vor

Man stelle sich die Zeit mal vorSoldaten züchten PferdeEin jedes Pferd kann jeden SchrittUnd jeden Sprung gestriegelt und gebügelt. Ein jedes Pferd trägt reich verziertSein Zaum mit viel GeschmeideDie Rennbahn ist zwar stark lädiert,doch vorn am Start glänzt golden eine Meile. Pompös sitzt man auf PrachtgestütenUnd hält sich tapfer an den MützenNur‘s Kämpfen oder wie man sich aufs Pferdlein setztkann man so wenig wie Lehrer lehren mit Tablets. ...