5 – Digitale Revolution (2)

Der Zweite Teil meiner Gedanken zu "Schule digital – wie geht das?" von Olaf-Axel Burow. Ich erwähnte bereits im vorherigen Blogbeitrag, dass sich in Burows Ausführungen ein kleiner aber delikater Argumentationsfehler auftut. Der Fehler ist zu Beginn rein strategischer Natur und gleichzeitig aus vielerlei Hinsicht beachtenswert: Statt, wie man erwarten könnte, apologetisch die digitale Welt zu feiern und aus einem Lobgesang heraus die digitale Wende zu fordern, wählt Burow den Schritt aus ...

4 – Digitale Revolution (1)

Digitale Revolution. Es ist tragisch, dass es noch keinen handfesten Versuch gibt, eine Didaktik des Digitalen zu entwerfen. Wenigstens ein Grundlagenwerk hätte ich mir inzwischen gewünscht. Vor allem, weil immer zwei Aussagen in der Öffentlichkeit präsentiert werden: Deutschland hat die Digitale Wende seit 20 Jahren verschlafen und darin bereits implementiert: Die Digitale Wende ist längst da. Zumindest letzteres stellt die Grundlagenthese von Olaf-Aexel Burows „Schule digital – wie geht ...

Feuer

Heute glaub ich, es gibt sie überall: Feuer, die dich verzehren, Die die einen werfen wie Konfetti, Die andern hinterm Herz wegsperrn Aus Angst, sie zu verliern, dabei Verbrennen wie ein nie gesehner Stern Und dabei Funken sprühn Um die eigne Nacht mit Flammenglitzer Zu verführ‘n Und du, die mir sagt, dass  Nichts mehr heute brennt, Die ganze Welt nur Asche kennt. Du, die mit losgelöstem Blick Sich mit Nebelkerzen schmückt Sich Schwefelhölzer um den Herzkorb steckt Drauf ...

Der Ekel – Essay

Nietzsche schrieb in Jenseits von Gut und Böse: „Der Ekel vor dem Schmutze kann so groß sein, dass er uns hindert, uns zu reinigen“. Ja, diese Art von Ekel kann lähmend sein. Selbst das Abwaschen des Schmutzes verursacht uns Widerwille. Das ist perfekte Zwickmühle, nicht wahr? Einerseits ekeln wir uns vor uns selbst, weil dieser Schmutz sich ausgerechnet an uns festhält. Andererseits werden wir ihn nicht los, weil wir ihn berühren müssen, um ihn abzustreifen. Natürlich sprechen Nietzsche ...